Menü

Lebendige Nachbarschaft Leutzsch

s_tauschboerse leutzsch 05.11. nachm-min BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

2. Tauschmarkt in Leutzsch

Das Projekt "Lebendige Nachbarschaft" möchte einen solchen Austausch zwischen Nachbarn gerne anregen. Schön ist es doch am Tauschtisch ins Gespräch miteinander zu kommen und sich über die Lesegewohnheiten auszutauschen oder über gärtnerische Angelegenheiten zu fachsimpeln.

Es ist ganz einfach. Einen Aushang erstellen mit dem Termin, diesen in der Nachbarschaft verteilen und loslegen. Es braucht nicht einmal Tische, auch Decken auf dem Boden reichen aus um die Schätze zu präsentieren.

Wir planen dieses Format in den Gebieten regelmäßig anzubieten, in der Hoffnung die eine oder andere Nachbarschaft führt dies vllt. sogar selbständig weiter.

Der dritte Termin ist am 05.11.2021 von 14-17 Uhr im größten Hof der BGL in Leutzsch.

Die Erfahrung aus dem ersten Tauschmarkt lässt uns darum bitten max. 3 Bücher zum Tauschen mitzubringen. Wer keine Bücher zum Tauschen hat ist trotzdem herzlich willkommen, an Büchern mangelt es nicht!

s_historischer rundgang leutzsch 21_10_14-1630-min BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

Historischer Rundgang

Die "Lebendige Nachbarschaft" und der Bürgerverein Leutzsch laden sein, sich erneut auf die Spuren der Historie von Leutzsch zu begeben. Nachdem die letzte Veranstaltung 2020 so viele Anwohner angezogen hat, die auch den Wunsch nach Wiederholung äußerten, wird hiermit dieser Wunsch sehr gerne erfüllt. Diesmal erkunden wir das alte Leutzsch, rund um das Wasserschloß und den Tanzplan. Herr Siegemund und Frau Vorpahl vom Bürgerverein Leutzsch geben eine Einführung in das Thema, welches mit persönlichen Geschichten und Anekdoten dann gerne vertieft wird.

Treffpunkt ist am 14.10.2021 um 16:30 Uhr der Torbogen bei der "Rittertafel" im Park am Wasserschloß.

s_sommerkino leutzsch 29_07-min BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

Sommerkino in Leutzsch

Falls möglich bitte eine Sitzgelegenheit mitbringen. Einige Campingstühle haben wir aber auch dabei. Getränke gibt es gegen Spende, können aber ebenso wie Knabbereien gerne mitgebracht werden. Wir zeigen eine Komödie, welche wird noch nicht verraten!!

Wir freuen uns auf Sie und auf Euch!

s_tauschboerse leutzsch 29.07. nachm-min BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

Tauschmarkt in Leutzsch

Der Trend Verschenkekisten vor das Haus zu stellen greift in Leipzig immer mehr um sich. An sich ist dies auch eine gute Sache, wenn sie am Abend wieder reingenommen werden bevor der Regen oder Hundeurin sie unbrauchbar macht oder sie als Müllecken in der Stadt fungieren.

Besser ist es doch, einen Termin zu finden, an dem man seine ausgelesenen Bücher seinen Nachbarn anbietet und dafür in dessen ausrangierten Schätzen stöbern kann. Und wenn dann noch ein kleines Angebot an Pflanzensamen für Wohnung, Balkon oder Garten dabei ist, umso besser. Oder gleich Grünpflanzen über diesen Weg ein neues Zuhause suchen? Dies alles ohne Geld, nur das "Überflüssige" wird getauscht.

Das Projekt "Lebendige Nachbarschaft" möchte einen solchen Austausch zwischen Nachbarn gerne anregen. Schön ist es doch am Tauschtisch ins Gespräch miteinander zu kommen und sich über die Lesegewohnheiten auszutauschen oder über gärtnerische Angelegenheiten zu fachsimpeln.

Es ist ganz einfach. Einen Aushang erstellen mit dem Termin, diesen in der Nachbarschaft verteilen und loslegen. Es braucht nicht einmal Tische, auch Decken auf dem Boden reichen aus um die Schätze zu präsentieren.

Wir planen dieses Format in den Gebieten regelmäßig anzubieten, in der Hoffnung die eine oder andere Nachbarschaft führt dies vllt. sogar selbständig weiter.

Der erste Termin ist am 29.07.2021 von 14-17 Uhr im größten BGL Hof in Leutzsch.

s_fledirundgang naturabend leutzsch_25_06_plakat a4-min BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

Naturabend in Leutzsch

Wenn man im Sommer auf den Höfen die abendliche Stimmung genießt, kann man sie manchmal sehen. Fledermäuse fliegen herum, v.a. im Spätsommer sind sie auf der Suche nach einem lohnenden Quartier, in welchem sie überwintern können. Die Artenschutzfachliche Gutachterin Colette Henrichmann lädt gemeinsam mit dem Team der Lebendigen Nachbarschaft zum Feldermausrundgang in Leutzsch ein. Der Rundgang beginnt um 20:30 Uhr im Hof Heimteichstr./Pfingstweide, ist kostenlos und für alle Interessierte offen.

Zuvor kann man sich im Hof ab 19 Uhr an den Hörspielstationen Naturpodcasts hingeben oder sich dem Zeichnen nach der Natur widmen.

s_img_20210528_181345 BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

Das war Leipzig liest extra in den Höfen

Regen, Kälte und Sonne - alles war dabei

Freitag 28.05.2021

16 Uhr „Grusel mit Quindi“ – Autorenkollektiv, Grünau WK7, am Alfred Frank Denkmal

Der Platz ist eine Kleinod und in seiner terrassenförmigen Anlage ideal für eine Lesung, doch offensichtlich kennen diesen selbst die Grünauer nicht wirklich. Vom Technikteam über das Autorenkollektiv bis hin zu den einzelnen Besuchern mussten alle Widerstände überwinden, bis sie endlich zum Leseort fanden, waren dann aber begeistert vom Ort. Leider gab es Technikprobleme mit der mitgebrachten Anlage, was die Autoren aber nicht störte, die dann die Hälfte der Lesung erst einmal ohne Anlage bestritten. Gelesen wurde aus verschiedenen Fantasyromanen durch die zwei vertetenen Autor:innen. Begleitet wurden sie von der Herausgeberin. Die 14 Gäste hätten gerne auch noch länger den Geschichten gelauscht, doch die nächste Lesung in Mockau sollte ebenfalls unterstützt werden. Akustisch war der Ort, trotz oder gerade wegen dem guten Wetter, eine Herausforderung, da sich ein gut besuchter Spielplatz nebenan befand. Doch dies führte auch dazu dass sich einige junge Interessierte immer mal dazusetzten. Diese „Hineinstrahlen“ in das Viertel war durch den Nachbarschaftshilfeverein gewollt und somit sehr begrüßt. Auch als zum Abschluss ein paar Brüder der Büchertisch umlagerten wurden sie nicht enttäuscht und durften ein Exemplar für zu Hause mitnehmen.

18 Uhr Peter Richter „Mit dem Loktender in die Freiheit“, Mockau Süd Wiese Beuthstr. 133-141

Lesetisch und Stuhlreihen waren gerade aufgebaut, da öffnete der Himmel die Schleusen. Als der Regen ein wenig nachließ, näherten sich trotzdem ein paar Enthusiasten mit Schirm bewaffnet dem Leseort. Nach einer kurzen Abstimmung beschloss man die klatschnasse Wiese zu meiden und sich rund um einen Eingang zu positionieren und die Lesung auch unter den widrigsten Umständen (und ohne Lautsprecheranlage) durchzuziehen. 9 Zuhörer hatten sich angekündigt und neun saßen auch tapfer da, während der fast 80ig jährige Autor nach einer Einführung aus seinen Fluchterlebnissen vorlas. Die Stimmung war prächtig, alle waren der Meinung, diese Lesung nicht so schnell zu vergessen. Im Anschluss entspann sich noch ein langes Gespräch, da ein weiterer Gast ebenfalls geflüchtet war, allerdings 1985 also 23 Jahre nach den geschilderten Erlebnissen. Nach 1,5h trieb letztendlich die Kälte die Anwesenden auseinander. Alle waren sehr begeistert – sowohl über die Lesung als auch über den Kraftakt gemeinsam Kälte und Nässe standgehalten zu haben.

19:30 Uhr Monika Geier; Voll fiese Flora“, Mockau Süd Wiese Beuthstr. 133-141

Obwohl es einige Anmeldungen für die Lesung gab und der Regen sich verzogen hatte, wurde die Lesung trotzdem ein Opfer der Umstände. Die älteren Damen, die bei der vorhergegangenen Lesung tapfer durchgehalten und sich auf Frau Geier gefreut hatten, mussten sich aufwärmen gehen. Ein paar neue Gäste kamen hinzu, doch viele Angemeldete scheuten dann doch den langen Weg nach Mockau. Trotzdem fanden sich immerhin 12 Zuhörer am Sandkasten der Wiese zusammen und verbreiteten somit Lagerfeuerstimmung (ohne Lagerfeuer-leider). Die Lautsprecheranlage konnte in Betrieb genommen werden, so dass auch die beiden anliegenden Wohnblöcke etwas von der Lesung mitbekamen. Giftpflanzen waren das Thema, aus der Botanik aber mit kleinen Ausflügen in die Krimi- und Klassikerliteratur gesprenkelt. Nach 60 min Lesung verhinderte die Kälte längeren Austausch, aber die Zuhörer wirkten trotzdem zufrieden.

Sonnabend 29.03.2021

19 Uhr Wolfgang Orians „Sehnsuchtsorte“, Leutzsch Hinterhof Karl-Schurz-Straße

Diese Lesung, welche bei bestem Wetter in einem der schönen grünen Innenhöfe in Leutsch stattfand der perfekt zum Thema passte, fand leider nicht so viele Zuhörer. 11 hatten sich angemeldet, davon erschienen letztendlich fünf, dafür kamen aber noch einmal drei Spontangäste. Der Autor war stilecht im Camper aus dem fernen Weinheim angereist und präsentierte eine Auswahl der Reisebücher des Achter Verlag, der es sich zur Aufgabe gemacht hat eher unbekannte Länder und Regionen in seinen Büchern zu präsentieren. Und so nahm er die Zuhörer mit auf eine Reise nach Moldavien, dann ging es nach Kalmücken, weiter nach Grönland um dann auf den Färöer Inseln zu laden. Untermalt wurden die Reisegeschichten mit einem kleinen Diavortrag.

Nach der Lesung kam es mit ein paar Reiseenthusiasten noch zu einem kleinen Austausch über die Besonderheiten der erwähnten Länder und Herr Orians erteilte noch ein paar Reisetips. Insgesamt eine sehr kurzweilige Lesung, die mehr Zuhörer verdient hätte, doch der Autor freute sich endlich mal wieder vor Livepublikum gelesen zu haben.

s_ll leutzsch website BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

Leipzig Liest in Leutzsch

Buchvorstellung im Hinterhof

In den Hinterhof der Georg-Schwarz-Straße/Karl-Schurz-Straße/ Phillip-Reis-Straße in Leutzsch laden wir Interessierte zur Vorstellung des Buches "Sehnsuchtsorte". Bitte melden Sie sich mithilfe der Anmeldelisten in Ihren Häusern an.


29.5., 19 Uhr: "Sehnsuchtsorte" (Achter Verlag)

Andreas Salewski: Sehnsuchtsorte – Ein Buch übers Reisen in schwierigen Zeiten. Geplant war ein ganz anderes Buch, über Deutschland und die weite Welt. Aber dann kam das Virus. Als im März 2020 wegen der sich rasant ausbreitenden Corona-Pandemie in Deutschland der "Lockdown" verhängt wurde, legte sich eine merkwürdige Stimmung über das Land. Anfangs hofften wir noch, spätestens im Herbst auf eine etwas unwirkliche und deshalb einmalige Zeit zurückblicken zu können. Doch jeder Tag führte uns klarer vor Augen, dass das Virus unseren Alltag längerfristig verändern wird. In dieser Zeit also rief der Achter Verlag dazu auf, in digitalen Fotokisten zu stöbern, alte oder neue Fotos von Sehnsuchtsorten hervorzukramen und eine Anekdote dazu zu erzählen. Die Geschichten sollten in geeigneter Weise mit der Corona-Krise verbunden werden. Aber hundert Beiträge wurden eingesandt, eine Auswahl davon erscheint nun in diesem Buch. Entstanden ist ein Reisebuch, ein Fotobuch und ein Zeitdokument mit einem ganz eigenen Blick auf die Welt.

s_stiftundpapier BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

Stift und Papier

Brieffreundschaften in Leutzsch

Wir möchten Menschen verbinden. Da dies wegen der Corona- Einschränkungen momentan nicht direkt möglich ist, wollen wir Sie anregen eine Brieffreundschaft auszuprobieren. Viele Menschen sind durch die Einschränkungen von ihren regelmäßigen sozialen Kontakten abgeschnitten und freuen sich über eine Abwechslung.

Ein Brief muss dabei am Anfang gar nicht so persönlich sein. Ein Gedicht, eine Zeile aus einem Lied, ein Gedanke aus dem Alltag ...

Machen Sie mit und schenken Sie Freude.

Schreiben Sie uns bei Interesse einen Steckbrief mit dem Stichwort "Stift & Papier" und lassen ihn uns über einen BGL- Hausmeisterbriefkasten zukommen. Wir sammeln die Briefe der Interessierten und vermitteln die Brieffreundschaften. Ihr Gegenüber erfährt dabei vorerst weder Ihre Adresse noch Ihren vollen Namen.

Bis Ende Januar sind wir die Postboten. Sollte Interesse von beiden Seiten bestehen, danach weiter in Kontakt zu bleiben, bitten wir Sie, sich bei uns zu melden.

Wir freuen uns auf Sie!

s_ws weihnacht BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

vorweihnachtliches Hoffest

am 10.12.20 ab 18 Uhr

In gemütlicher Runde wollen wir zum Jahresende noch einmal ins Gespräch kommen. Wer hat Lust, Stockbrotteig für die Kinder vorzubereiten, am Glühweinstand ausschenken, die Feuerschale bestücken oder Musik zu machen, die zum Mitsingen von Weihnachtslieder einlädt.

Auch ein weihnachtlicher Film wird gezeigt werden. Das Fest findet im Hof Karl-Schurz/Heimteich/Blütherstraße statt.

s_stammtisch-2 BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

Nachbarschaftsstammtisch in Leutzsch

am 09.12.2020 um 18 Uhr

Kommt zum Nachbarschaftsstammtisch und schmiedet gemeinsam mit den Nachbarn Pläne für gemeinsame Projekte. Wir treffen uns im Treffpunkt Leutzsch in der Karl-Schurz-Str. 66

s_team-2 BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

Rundgang zu den Akteuren in Leutzsch

am 26.11.20 ab 16 Uhr (wird verschoben, neues Datum wird bekanntgegeben)

Wir besuchen Vereine und Initiativen in der Nachbarschaft und kommen mit den Aktiven ins Gespräch. Sie zeigen ihre Räumlichkeiten und erläutern ihre Angebote, die ihr im Anschluß vllt. selber nutzen möchtet.

Die Rundfahrt findet statt, wenn mindestens sich mindestens10 Teilnehmer verbindlich angemeldet haben. Die Anmeldebögen hängen an den Haustafeln zwischen dem 04.11. und 15.11.2020 an den Haustafeln aus.

s_stammtisch BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

Nachbarschaftsstammtisch in Leutzsch

am 11.11.2020 um 18 Uhr (muss leider entfallen)

Kommt zu unseren offenen Nachbarschaftsstammtisch und lernt eure Nachbarn kennen. Ihr bestimmt die Themen, über die wir uns austauschen und die Projekte die wir gemeinsam starten.

s_team-1 BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

Eltern-Kind-Treff in Leutzsch

am 04.11.2020 um 16 Uhr (muss leider entfallen)

In der kühlen Jahreszeit gibt es hier die Gelegenheit für Eltern und Kinder gemeinsam zu spielen und zu basteln. Der erste Treff findet am Mi. 04.11.2020 um 16 Uhr im Treffpunkt Leutzsch (Karl-Schurz-Str. 66) statt. Bei Interesse können weitere Termine vereinbart werden.

s_ws leutzscher rundgang BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

Zeitreise Leutzsch - Spaziergang Geschichte und Geschichten

am 29.10.2020 um 15:30 Uhr

Mit Enrico Engelhardt vom Bürgerverein Leutzsch begeben wir uns am 29.10.20 zwischen 15:30 - 17:30 Uhr auf eine gemeinsame Zeitreise von der Weimarer Republik bis zum Ende der DDR. Als Reiseführer dienen dabei die Leutzsch-Bücher von Dr. Monika Kirst, die an dem Rundgang ebenfalls teilnehmen wird und weitere Fragen beantworten.  Wir treffen uns an der Ecke Heimteichstraße/ Pfingstweide - der Rundgang ist kostenlos.

s_stammtisch-4 BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

Nachbarschaftsstammtisch in Leutzsch

am 14.10.2020 um 18 Uhr

Kommt zum offenen Nachbarschaftsstammtisch in den BGL-Treffpunkt Karl-Schurz-Str. 66 und lernt eure Nachbarn kennen. Ihr bestimmt die Themen, über die wir uns austauschen und die Projekte, die wir starten.

s_film BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

Wunschfilm in Leutzsch

am 22.10.2020 um 17:30 Uhr

Wir freuen uns über euren Filmvorschlag per Telefon, e-mail oder Hausmeisterbriefkasten bis zum 05.10.2020

Bringt euch Stühle, Decken, Schlafsäcke und Wärmflaschen mit und lasst uns gemeinsam einen schönen Abend verleben.

Naturrundgang in Leutzsch

Insektenrundgang am 01.09.2020 ab 17 Uhr

Überall ist vom großen Insektensterben die Rede. Wir machen uns auf den Weg und erkunden in nächster Umgebung, was eigentlich bei uns heimisch ist, was da summt und brummt. Zudem vermittelt uns der Insekten- und Vogelkundler Marcus Held  Wissenswertes aus dem Insektenkosmos.

s_ws wasserschlacht leutzsch BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

Wasserschlacht in Leutzsch

am 25.08.2020 um 17 Uhr

Die große Wasserschlacht von Leutzsch findet am 25.08.2020 um 17 Uhr statt.
Sie dauert bis die Wasserreserven erschöpft sind. Die kleinen und großen Kämpfer sollen sich selbst mit Wasser und entsprechenden "Waffen" ausstatten, um an der großen Schlacht teilzunehmen. Wir treffen uns am Spielplatz im großen Hof der BGL in Leutzsch.

Und wenn die Schlacht viele Anhänger findet, organisiert doch selbst einfach die nächste Schlacht. Wir vom Team "Lebendige Nachbarschaft" helfen euch gern dabei, sprecht uns an!

s_film-1 BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

Auswertung der Umfrage und Hofkino

Unser Projektteam hatte zur Auswertung der Bewohnerbefragung am 23.Juli und zum Gespräch diejenigen Mieter in den Hof Pfingstweide/Heimteichstraße geladen, die ihre Kontaktdaten in der Umfrage hinterlassen hatten. Das Interesse an der Auswertung und neuen Gesprächen hielt sich in Grenzen, doch diejenigen, die kamen waren sehr interessiert und aufgeschlossen.

Aus einer Anregung konnten wir bereits ein neues Angebot basteln. Der Hof bekam eine Begegnungsbank, der Standort mit den Anwohnern sorgfältig ausgesucht wurde. Nicht zu weit vom Spielplatz entfernt, Schatten und nicht zu nahe an den Häusern um die Bewohner der unteren Etagen nicht zu stören, darauf konnten sich alle gut einigen.

Ab 20:30 Uhr füllte sich der Hof, die meisten brachten sich Sitzgelegenheiten mit und waren gespannt, welchen Film es geben würde. Insgesamt nutzten knapp 30 Anwohner das Hofkinoangebot, die aus den verschiedensten BGL und LWB Höfen kamen. Der Film kam gut an und der Wunsch wurde mehrfach geäußert dies möglich oft zu wiederholen. Dies werden wir sicher immer mal machen. Die Hoffnung dabei ist, daß sich eine kleine Gruppe von Nachbarn findet, die diese Hofkinoabende in Eigenregie organisiert, da wir nur Initialveranstaltungen anbieten können.

s_film-2 BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

Einladung zum Hofkino

am 23. Juli um 21.00 Uhr im Hof zwischen Heimteichstr. 8-14/Pfingstweide 9-15.

Falls möglich bitte eine Sitzgelegenheit mitbringen. Einige Campingstühle haben wir aber auch dabei. Getränke gibt es gegen Spende, können aber ebenso wie Knabbereien gerne mitgebracht werden. Wir zeigen einen DEFA-Film, welcher wird noch nicht verraten!!

Wir freuen uns auf Sie und auf Euch!

Downloads

s_ws vor ort leutzsch BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

Zu Gast in Leutzsch

Um die Leutzscher Bewohnerschaft ein wenig besser kennenzulernen, uns vorzustellen und miteinander ins Gespräch zu kommen, werden wir vom 08. bis 12. Juni 2020 in den verschiedenen Höfen der BGL zu Gast sein. Wir bringen Zeit und Gäste mit und freuen uns auf Sie.

Wann & Wo?
Immer 14 bis 20 Uhr in den Höfen


Montag 
08. Juni: Heimteichstr. 8-14 / Pfingstweide 9-15 

Dienstag, Mittwoch & Donnerstag
 09. bis 11. Juni: Blüthnerstr. 22-30 / Karl-Schurz-Str. 27-33, 39 32-46, 54,56 / Heimteichstr. 25-33

Freitag
 12. Juni: Karl-Schurz-Straße 58-68 / Phillip Reis-Straße 85- 99

Gäste am Dienstag:
 kunZstoffe e.V.
Das Projekt krimzkrams stellt sich vor und bringt ein Upcycling Angebot zum Basteln mit
.

Gäste am Mittwoch: Leselust e.V.
Vorlesestunde für Kinder


Gäste am Donnerstag: Tüpfelhausen e.V.
Angebot für Kinder und Familien

Zusatztermin am 19.06.20 auf einem Hof der LWB in Leutzsch

s_ws hofkonzert leutzsch BGL Nachbarschaftshilfeverein - Nachbarschaftsprojekt Stadtteile - Leutzsch

Hofkonzerte in Leutzsch

am 28.05.2020 ab 15 Uhr

Der Auftakt unserer Aktionen im Quartier werden drei kleine Hofkonzerte mit Musikern des Gewandhausorchesters am 28.05. sein.

15.00 Uhr - Hof Heimteichstraße / Pfingstweide (ca. 30 Minuten)
16.00 Uhr - Karl-Schurz-Straße / Heimteichstraße / Blüthnerstraße (ca. 30 Minuten)
17.00 Uhr - Hof Karl-Schurz-Straße / Philipp-Reis-Straße (ca. 30 Minuten)